Feier- und Gedenktage

Kirchliche Gedenktage

Gregor von Nazianz, römischer Theologe und Kirchenvater, Bischof und Patriarch (evangelisch)

Feier- und Gedenktage

Juliana von Norwich, englische Mystikerin und Schriftstellerin (anglikanisch, evangelisch: ELCA)

Feier- und Gedenktage

Hl. Victor von Mailand, afrikanisch-römischer Märtyrer (römisch-katholisch, evangelisch: ELCA)

Feier- und Gedenktage

Staatliche Feier- und Gedenktage

Feier- und Gedenktage
Feier- und Gedenktage

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1222: Der unmündige Heinrich, Sohn des Kaisers Friedrich II., wird in Aachen von Erzbischof Engelbert I. von Köln zum römisch-deutschen König und zum Mitregenten seines Vaters gekrönt.

EreignisseVor 798 Jahren

1360: Im Frieden von Brétigny mit dem französischen König Johann II. verzichtet der englische König Eduard III. am Ende der ersten Phase des Hundertjährigen Krieges auf die Krone Frankreichs und erhält dafür Calais, Poitou und Gebiete in Südwestfrankreich als Besitz.

EreignisseVor 660 Jahren

1429: Einen Tag nach der Einnahme von Orléans nach siebenmonatiger Belagerung durch die französischen Truppen unter Étienne de Vignolles und Jeanne d’Arc ziehen die Engländer ab, was eine Wende im Hundertjährigen Krieg bedeutet und König Karl VII. den Weg zur Krönungskathedrale in Reims öffnet.

EreignisseVor 591 Jahren

1541: Der spanische Seefahrer und Konquistador Hernando de Soto erreicht mit seiner bereits schwer dezimierten Expedition von Florida aus den Mississippi River.

EreignisseVor 479 Jahren

1654: Mit dem Frieden von Westminster endet der Erste Englisch-Niederländische Krieg. Die Niederlande müssen die englische Navigationsakten anerkennen, nach der außereuropäische Güter nur auf englischen Schiffen nach England eingeführt werden dürfen.

EreignisseVor 366 Jahren

1657: Oliver Cromwell, seit 1653 Lordprotektor von England, lehnt die ihm vom Parlament angebotene Königskrone ab.

EreignisseVor 363 Jahren

1660: Die Abgeordneten des Convention Parliaments im Commonwealth of England proklamieren den im Ausland weilenden Karl II. zum König und beenden so die republikanische Periode in der englischen Geschichte.

EreignisseVor 360 Jahren

1781: Als Höhepunkt der spanischen Rückeroberung Floridas von Großbritannien während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges gelingt den spanischen Truppen unter dem Befehl von Bernardo de Gálvez y Madrid in der Schlacht um Pensacola die Eroberung der gleichnamigen Stadt.

EreignisseVor 239 Jahren

1838: In Großbritannien treten zum ersten Mal die Werktätigen geschlossen auf, und die demokratischen Sozialisten fordern in ihrem Programm People’s Charter das allgemeine und geheime Wahlrecht für Männer über 21 Jahren, jährliche Parlamentswahlen, die Beseitigung von Rotten boroughs und Diäten für Abgeordnete.

EreignisseVor 182 Jahren

1846: In der Schlacht von Palo Alto im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg besiegt nördlich des Rio Grande die US-Armee unter General Zachary Taylor die mexikanische Streitmacht unter Mariano Arista.

EreignisseVor 174 Jahren

1852: Im Londoner Protokoll zwischen Großbritannien, Frankreich, Russland, Preußen und Österreich sowie den Ostseemächten Schweden und Dänemark wird die Integrität des dänischen Gesamtstaates von den Großmächten bekräftigt. Die Herzogtümer Schleswig und Holstein bleiben aber als eigenständige Einheiten erhalten.

EreignisseVor 168 Jahren

1864: Zwei Tage nach der Schlacht in der Wilderness stehen sich die Army of the Potomac unter Generalmajor George Gordon Meade und die Army of Northern Virginia von General Robert Edward Lee im Amerikanischen Bürgerkrieg erneut gegenüber. Die Schlacht bei Spotsylvania Court House zwischen den beiden erschöpften Einheiten beginnt am ersten Tag mit einem kurzen Gefecht, dauert danach jedoch bis zum 21. Mai.

EreignisseVor 156 Jahren

1871: Im Streit um die nach dem Kaperschiff Alabama benannte Alabamafrage einigen sich die Vereinigten Staaten und das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland im Vertrag von Washington auf den Spruch eines internationalen Schiedsgerichtes.

EreignisseVor 149 Jahren

1942: Ohne Entscheidung endet die Schlacht im Korallenmeer, die erste große Trägerschlacht zwischen japanischen und alliierten Einheiten im Pazifikkrieg, die am Vortag im Korallenmeer südlich der Salomonen begonnen hat.

EreignisseVor 78 Jahren

1945: Der Zweite Weltkrieg in Europa endet mit der Ratifizierung der Urkunde zur bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht in Berlin-Karlshorst. (Tag der Befreiung und VE-Day). Das Datum markiert zugleich die Befreiung vom Nationalsozialismus. Sie fand in dem nach der Schlacht um Berlin bezogenen Hauptquartier der sowjetischen Streitkräfte statt und ist datiert auf den 8. Mai. In diesem Gebäude befindet sich das 1967 gegründete, mehrfach umgebaute Deutsch-Russische Museum.

EreignisseVor 75 Jahren

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1945: Im Massaker von Sétif wird eine friedliche Demonstration, die den Sieg über Deutschland feiert und gleichzeitig die Forderung nach der Unabhängigkeit Algeriens erhebt, von der französischen Kolonialmacht blutig niedergeschlagen, wobei über 10.000 Menschen ums Leben kommen.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1949: Vier Jahre nach Inkrafttreten der Gesamtkapitulation der deutschen Wehrmacht wird in Berlin das Treptower Ehrenmal für die im Zweiten Weltkrieg Gefallenen der Roten Armee eingeweiht.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1949: Nach achtmonatigen Beratungen beschließt der Parlamentarische Rat mehrheitlich gegen die Stimmen von CSU und KPD das Deutsche Grundgesetz (GG), das jedoch vorläufig nur für die Westzone Rechtsgültigkeit erlangt.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1949: Nach dem Beitritt Costa Ricas zum Interamerikanischen Vertrag über gegenseitigen Beistand (TIAR) lässt Staatspräsident José Figueres Ferrer per Verfassung die Armee des Landes abschaffen und investiert die dadurch freigewordenen Finanzmittel in den Aufbau des Bildungs- und Gesundheitswesens. Grenzsicherungsaufgaben werden von der Polizei übernommen.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1973: Nach 71 Tagen endet die Besetzung der Ortschaft Wounded Knee in der Pine-Ridge-Reservation; die Mitglieder der American Indian Movement ergeben sich den Regierungstruppen.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1985: Richard von Weizsäcker hält im Deutschen Bundestag die vielbeachtete Rede Zum 40. Jahrestag der Beendigung des Krieges in Europa und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Die Aussage Befreiung vom Nationalsozialismus wird damit zur Kernaussage der nationalen Erinnerungskultur in der Bundesrepublik Deutschland.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1988: Nach der vorausgegangenen Barschel-Affäre gewinnen die Sozialdemokraten bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein die absolute Mehrheit der Mandate. Björn Engholm kann als designierter Ministerpräsident die Regierung in Kiel bilden.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 1988: Im zweiten Wahlgang der französischen Wahl um das Amt des Staatspräsidenten setzt sich Amtsinhaber François Mitterrand von der Parti socialiste mit 54 Prozent der Wählerstimmen gegen seinen Mitbewerber, Premierminister Jacques Chirac von der Partei Rassemblement pour la République, durch, der rund 46 Prozent der Stimmen auf sich vereinigt.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 2007: Ian Paisley von der Democratic Unionist Party wird zum Ersten Minister von Nordirland, sein Stellvertreter wird Martin McGuinness von Sinn Féin, gemeinsam mit der Ulster Unionist Party sowie der katholischen Social Democratic and Labour Party bilden sie eine Allparteienregierung an.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 2012: Der bisherige russische Präsident Dmitri Medwedew wird von der Duma zum neuen Ministerpräsidenten Russlands gewählt.

Ereignisse

: Zuvor ist in Reims, dem Hauptquartier von General Eisenhower als Oberkommandeur der alliierten Truppen an der Westfront, am frühen Morgen des 7. Mai eine endgültige deutsche Kapitulation durch Generaloberst Jodl – autorisiert vom in Flensburg-Mürwik weilenden letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz – unterzeichnet worden. Dabei ist vereinbart worden, spätestens nach 45 Stunden die Ratifizierung des Kapitulationsaktes durch das Oberkommando der Wehrmacht sowie deren Oberbefehlshaber von Heer, Luftwaffe und Marine in Anwesenheit des Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Schukow und des US-amerikanischen Stellvertreter Eisenhowers Tedder zu vollziehen und das Feuer einzustellen. Durch Verzögerung der auf den späten Nachmittag des 8. Mai anberaumten Zusammenkunft werden die Unterschriften erst um 23:01 Uhr geleistet – aufgrund der Zeitverschiebung zur MEZ in Berlin entspricht dies in Moskau dem 9. Mai, 00:01 Uhr. Daher wird seitdem zu diesem Datum das Geschehnis als Tag des Sieges gewürdigt.: 2018: Der armenische Oppositionspolitiker Nikol Paschinjan ist vom Parlament in Jerewan im 2. Wahlgang zum neuen Premierminister gewählt worden. Er hatte zuvor die Großdemonstrationen organisiert, die Premierminister Sersch Sargsjan zum Rücktritt gedrängt hatten.

Ereignisse

Wirtschaft

1629: In Lübeck wird eine Sklavenkasse eingerichtet, die lübische Seeleute aus den Fängen nordafrikanischer Piraten freikaufen soll. Die Kasse hat Bestand bis ins 19. Jahrhundert.

EreignisseVor 391 Jahren

1886: Für fünf Cent pro Glas verkauft in Atlanta der Drogist John Pemberton erstmals ein von ihm entwickeltes Mittel gegen Kopfschmerzen und Müdigkeit, das später als Coca-Cola bekannt wird.

EreignisseVor 134 Jahren

1946: Die erste Leipziger Messe nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wird unter dem Namen Friedensmesse eröffnet.

EreignisseVor 74 Jahren

Wissenschaft und Technik

1254: König Alfons X. von Léon erteilt der seit 1218 bestehenden staatlichen Schule in Salamanca in der ausgefertigten Gründungsurkunde den Rang einer Universität.

EreignisseVor 766 Jahren

1919: Der Ingenieur Lucien Lévy erhält ein französisches Patent für den von ihm entwickelten Überlagerungsempfänger, der brauchbare Radioschaltungen ermöglicht.

EreignisseVor 101 Jahren

1971: Die NASA erleidet bei Mariner 8 den zweiten Fehlstart des ansonsten außerordentlich erfolgreichen Mariner-Programms.

EreignisseVor 49 Jahren

2007: Israelische Archäologen teilen Journalisten das Entdecken des Grabes von Herodes im südlich von Jerusalem gelegenen Herodium mit.

EreignisseVor 13 Jahren

Kultur

1821: Die Oper La Conquista di Granata von Giuseppe Nicolini wird im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt.

EreignisseVor 199 Jahren

1877: Bei deutschen Ausgrabungen in der Cella des Heratempels in Olympia wird der Hermes von Olympia ans Tageslicht gefördert. Es wird überwiegend angenommen, dass es sich dabei um eine Skulptur des antiken Bildhauers Praxiteles handelt, die um 340 v. Chr. entstanden ist.

EreignisseVor 143 Jahren

1904: In Berlin öffnet das weltweit erste Zucker-Museum. Seit 1995 ist es integriert in das Deutsche Technikmuseum.

EreignisseVor 116 Jahren

1907: Die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Wannsee-Ufers in ein Strandbad beginnen. Der Große Wannsee entwickelt sich in den nächsten Jahren durch das Strandbad Wannsee zur „Badewanne der Berliner“.

EreignisseVor 113 Jahren

1926: Mit der Großen Ausstellung für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen (GeSoLei) öffnet in Düsseldorf die größte Messe der Weimarer Republik ihre Pforten und wird zu einem Publikumsmagneten.

EreignisseVor 94 Jahren

1946: Uraufführung der Oper The Medium von Gian Carlo Menotti am Brander Matthews Theater der Columbia University in New York City

EreignisseVor 74 Jahren

1954: Im Deutschen Fernsehen wird erstmals die religiöse Sendung Das Wort zum Sonntag ausgestrahlt.

EreignisseVor 66 Jahren

1969: Bei den Filmfestspielen von Cannes hat das von Dennis Hopper inszenierte Roadmovie Easy Rider mit Peter Fonda und Dennis Hopper in den Hauptrollen Premiere. Der Spielfilm führt zu zwiespältigen Reaktionen bei Kritik und Publikum.

EreignisseVor 51 Jahren

1970: Das letzte Beatles-Album Let It Be wird veröffentlicht.

EreignisseVor 50 Jahren

1976: In Magic Mountain eröffnet die Stahlachterbahn Great American Revolution des schwäbischen Vergnügungsanlagenbauers Schwarzkopf GmbH. Es ist die erste Achterbahn mit einem modernen Looping.

EreignisseVor 44 Jahren

Gesellschaft

1921: Während einer tumultartigen politischen Versammlung werden im steiermärkischen Sankt Lorenzen im Mürztal mehrere Politiker – unter ihnen Landeshauptmann Anton Rintelen – aus dem Saalfenster des Gasthauses geworfen.

EreignisseVor 99 Jahren

1980: Die WHO erklärt die Pocken für weltweit ausgerottet und empfiehlt die Einstellung der entsprechenden Schutzimpfung.

EreignisseVor 40 Jahren

Religion

1521: Kaiser Karl V. verhängt auf dem Reichstag zu Worms im Wormser Edikt die Reichsacht über Martin Luther, der sich am 17. und 18. April geweigert hat, seine Thesen zu widerrufen.

EreignisseVor 499 Jahren

1721: Michelangelo dei Conti wird vom Konklave als Nachfolger des im März verstorbenen Clemens XI. zum Papst gewählt, nachdem der Favorit, Kardinalstaatssekretär Fabrizio Paolucci, durch das Veto Kaiser Karls VI. verhindert worden ist. Er nimmt den Namen Innozenz XIII. an.

EreignisseVor 299 Jahren

1844: In der Enzyklika Inter praecipuas kritisiert Papst Gregor XVI. die entstandenen Bibelgesellschaften. Unautorisierte Bearbeiter und Übersetzer der Bibel seien Ketzer und verübten Frevel an der Heiligen Schrift.

EreignisseVor 176 Jahren

Katastrophen

1842: Der Hamburger Brand kann nach vier Tagen endlich unter Kontrolle gebracht werden. Beinahe ein Drittel der Hamburger Altstadt ist zerstört. 51 Menschen sind ums Leben gekommen, die Zahl der Obdachlosen wird auf 20.000 geschätzt.

EreignisseVor 178 Jahren

1842: Bei Meudon ereignet sich in Frankreich der Eisenbahnunfall von Versailles. Mindestens 50 Menschen sterben nach einem Achsbruch der ersten Dampflokomotive eines mit etwa 770 Personen besetzten Zuges. Die zweite Lokomotive und drei Personenwagen schieben sich in das Wrack. Prominenteste Opfer werden der Polarforscher Jules Dumont d’Urville mit Frau und Sohn.

EreignisseVor 178 Jahren

1902: Der Ausbruch des Vulkans Mont Pelé auf der Antillen-Insel Martinique fordert rund 30.000 Menschenleben. Unter anderem wird bei dem verlustreichsten Vulkanausbruch des 20. Jahrhunderts die Stadt Saint-Pierre völlig zerstört.

EreignisseVor 118 Jahren

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Ereignisse

Natur und Umwelt

1971: Im Nordwesten des Landes wird mit dem Nationalpark Peneda-Gerês Portugals erster Nationalpark eingerichtet.

EreignisseVor 49 Jahren

Sport

1898: In Turin findet die erste italienische Fußballmeisterschaft an nur einem Tag statt, die der Genoa Cricket & Athletic Club mit 2:1 n. V. gegen Internazionale Torino für sich entscheidet.

EreignisseVor 122 Jahren

1974: Der 1. FC Magdeburg gewinnt als erste und einzige Fußball-Mannschaft der DDR einen Titel im Europapokal: Vor 5000 Zuschauern im Stadion De Kuip in Rotterdam besiegt der FCM den AC Mailand mit 2:0 und gewinnt damit den Europapokal der Pokalsieger.

EreignisseVor 46 Jahren

1978: Reinhold Messner und Peter Habeler besteigen den Gipfel des Mount Everest erstmals ohne zusätzlichen Sauerstoff.

EreignisseVor 42 Jahren

1984: Die Sowjetunion gibt den Boykott der Olympischen Sommerspiele 1984 in Los Angeles bekannt. Alle Ostblockstaaten außer Rumänien folgen diesem Boykott, der eine Retourkutsche für den Boykott der Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau durch die USA und andere westliche Staaten darstellt.

EreignisseVor 36 Jahren

1993: Lennox Lewis gewinnt seinen Boxkampf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Tony Tucker in Las Vegas durch Sieg nach Punkten.

EreignisseVor 27 Jahren

2004: Werder Bremen ist nach dem 3:1 gegen den FC Bayern München im Münchener Olympiastadion vorzeitig Deutscher Meister. Drei Wochen später gewinnt Werder auch den DFB-Pokal gegen Alemannia Aachen.

EreignisseVor 16 Jahren

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Ereignisse

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

GeborenVor 863 Jahren

1326: Johanna I., Gräfin von Auvergne und Boulogne sowie als Frau Johanns II. Königin von Frankreich

GeborenVor 694 Jahren

1427: John Tiptoft, 1. Earl of Worcester, englischer Staatsmann

GeborenVor 593 Jahren

1460: Friedrich II., deutscher Adliger, Markgraf von Brandenburg-Ansbach und Ansbach-Kulmbach

GeborenVor 560 Jahren

1467: Adalbert von Sachsen, Administrator von Mainz

GeborenVor 553 Jahren

1521: Petrus Canisius, deutscher Jesuit und Gegenreformator

GeborenVor 499 Jahren

1550: Johann I., deutscher Historiker, Pfalzgraf und Herzog von Pfalz-Zweibrücken

GeborenVor 470 Jahren

1580: Johann Zechendorf, deutscher Philologe und Pädagoge

GeborenVor 440 Jahren

1592: Francis Quarles, englischer Dichter

GeborenVor 428 Jahren

1629: Niels Juel, dänischer Admiral

GeborenVor 391 Jahren

1632: Heino Heinrich von Flemming, sächsischer Heerführer und Generalfeldmarschall

GeborenVor 388 Jahren

1636: Caspar Löscher, deutscher lutherischer Theologe

GeborenVor 384 Jahren

1653: Claude-Louis-Hector de Villars, General und Marschall von Frankreich

GeborenVor 367 Jahren

1654: Johann von Besser, deutscher Dichter

GeborenVor 366 Jahren

1657: Martino Altomonte, italienischer Maler österreichischen Ursprungs in der Barockzeit

GeborenVor 363 Jahren

1668: Alain-René Lesage, französischer Schriftsteller

GeborenVor 352 Jahren

1699: Albrecht Wolfgang Graf zu Schaumburg-Lippe, Heerführer, Landesherr von Schaumburg-Lippe

GeborenVor 321 Jahren

18. Jahrhundert

1710: Joseph Gregor Winck, deutscher Maler und Stuckateur

GeborenVor 310 Jahren

1710: Peter Anton von Verschaffelt, flämischer Bildhauer und Architekt

GeborenVor 310 Jahren

1737: Edward Gibbon, britischer Historiker

GeborenVor 283 Jahren

1739: Stanisław Trembecki, polnischer Dichter

GeborenVor 281 Jahren

1753: Miguel Hidalgo, mexikanischer Priester und Revolutionär

GeborenVor 267 Jahren

1758: Johann Christoph Georg Adler, deutscher Jurist

GeborenVor 262 Jahren

1770: Johann Bartholomäus Trommsdorff, deutscher Apotheker und Pharmazeut

GeborenVor 250 Jahren

1774: Leonhard Johann Bertholdt, deutscher evangelischer Theologe und Hochschullehrer

GeborenVor 246 Jahren

1778: Johann Gänsbacher, österreichischer Komponist und Dirigent

GeborenVor 242 Jahren

1781: Pedro de Sousa Holstein, portugiesischer Politiker und Offizier

GeborenVor 239 Jahren

1786: Jean-Marie Vianney, genannt der Pfarrer von Ars, französischer Priester

GeborenVor 234 Jahren

1800: Armand Carrel, französischer Publizist

GeborenVor 220 Jahren

1801–1850

GeborenVor 218 Jahren

1806: António José de Ávila, Politiker aus der Zeit der Monarchie in Portugal

GeborenVor 214 Jahren

1806: Johann Friedrich Kittl, tschechischer Komponist

GeborenVor 214 Jahren

1810: Mathias Auinger, österreichischer Paläontologe

GeborenVor 210 Jahren

1820: Theodor Mattern, Berliner Kaufmann und Färbereibesitzer

GeborenVor 200 Jahren

1821: Jean-Louis Hamon, französischer Maler

GeborenVor 199 Jahren

1824: William Walker, US-amerikanischer Arzt, Anwalt, Journalist, Abenteurer und Söldner

GeborenVor 196 Jahren

1828: John Henry Cornell, US-amerikanischer Organist, Komponist und Lehrbuchautor

GeborenVor 192 Jahren

1828: Henry Dunant, Schweizer Geschäftsmann, Humanist und Mitbegründer des Roten Kreuzes, Friedensnobelpreisträger

GeborenVor 192 Jahren

1829: Louis Moreau Gottschalk, US-amerikanischer Pianist und Komponist

GeborenVor 191 Jahren

1835: Bertalan Székely, ungarischer Maler

GeborenVor 185 Jahren

1835: Augusta Jane Evans Wilson, US-amerikanische Schriftstellerin

GeborenVor 185 Jahren

1836: Sophus Schandorph, dänischer Schriftsteller

GeborenVor 184 Jahren

1837: Albrecht von Preußen, preußischer Generalfeldmarschall, Regent des Herzogtums Braunschweig

GeborenVor 183 Jahren

1837: Hugo Hanke, Berliner Bauunternehmer und Mitglied der Stadtverordnetenversammlung

GeborenVor 183 Jahren

1837: Alphonse Legros, französischer Maler

GeborenVor 183 Jahren

1840: Oskar von Arnstedt, deutscher Verwaltungsjurist

GeborenVor 180 Jahren

1843: Rudolf Mosse, deutscher Geschäftsmann und Verleger

GeborenVor 177 Jahren

1844: Hermann Graedener, deutscher Komponist

GeborenVor 176 Jahren

1844: William Alexander Hunter, schottischer Politiker und Rechtswissenschaftler

GeborenVor 176 Jahren

1849: Ewald Haase, deutscher Feuerwehrmann, Politiker und Radsportfunktionär

GeborenVor 171 Jahren

1851–1900

1852: Filippo Giustini, italienischer römisch-katholischer Theologe, päpstlicher Geheimkämmerer und Kardinal

GeborenVor 168 Jahren

1857: Heinrich Berté, österreich-ungarischer Komponist

GeborenVor 163 Jahren

1859: Johan Ludwig Jensen, dänischer Mathematiker

GeborenVor 161 Jahren

1859: José de Madrazo y Agudo, spanischer Maler

GeborenVor 161 Jahren

1860: Gregorio Aglipay, philippinischer Theologe, Bischof

GeborenVor 160 Jahren

1863: Friedrich Kaskeline, tschechisch-österreichischer Grafiker

GeborenVor 157 Jahren

1867: Albert von Thurn und Taxis, achter und letzter Fürst von Thurn und Taxis

GeborenVor 153 Jahren

1871: Louis Madelin, französischer Schriftsteller und Historiker

GeborenVor 149 Jahren

1873: Joseph Delmont, österreichischer Artist, Regisseur und Schriftsteller

GeborenVor 147 Jahren

1874: Inessa Armand, französische Revolutionärin

GeborenVor 146 Jahren

1874: Ernest Marland, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Oklahoma

GeborenVor 146 Jahren

1874: Cornelis van Vollenhoven, niederländischer Rechtswissenschaftler

GeborenVor 146 Jahren

1877: Adolf Meschendörfer, siebenbürgendeutscher Schriftsteller

GeborenVor 143 Jahren

1884: Harry S. Truman, US-amerikanischer Politiker, Senator, Vizepräsident, 33. Präsident der USA

GeborenVor 136 Jahren

1886: Eli Kochański, polnischer Cellist und Musikpädagoge

GeborenVor 134 Jahren

1887: Richard Ambronn, deutscher Geophysiker

GeborenVor 133 Jahren

1887: Otto Maull, deutscher Geograph und Geopolitiker

GeborenVor 133 Jahren

1889: Louis Van Hege, belgischer Fußballspieler und Bobfahrer

GeborenVor 131 Jahren

1890: Theodor Asholt, deutscher Politiker

GeborenVor 130 Jahren

1890: Arthur Winkler-Hermaden, österreichischer Geologe

GeborenVor 130 Jahren

1890: John Meehan, US-amerikanischer Drehbuchautor

GeborenVor 130 Jahren

1891: Claire Anderson, US-amerikanische Schauspielern

GeborenVor 129 Jahren

1892: Arnold Hauser, ungarisch-deutscher Kunsthistoriker und Kunstsoziologe

GeborenVor 128 Jahren

1892: Otto Basler, deutscher Philologe und Germanist

GeborenVor 128 Jahren

1892: Stanisław Sosabowski, polnischer General

GeborenVor 128 Jahren

1893: Josef Müller, deutscher Fußballspieler

GeborenVor 127 Jahren

1895: Georg Muche, deutscher Maler und Grafiker

GeborenVor 125 Jahren

1895: James Howard Kindelberger, US-amerikanischer Manager in der Flugzeugindustrie

GeborenVor 125 Jahren

1896: Paweł Lewiecki, polnischer Pianist und Musikpädagoge

GeborenVor 124 Jahren

1898: František Čech, tschechischer Puppenspieler und Puppenspielautor

GeborenVor 122 Jahren

1898: Alojzije Stepinac, jugoslawisch-kroatischer römisch-katholischer Geistlicher, Erzbischof von Zagreb, Kardinal

GeborenVor 122 Jahren

1899: Friedrich August von Hayek, österreichischer Ökonom, Nobelpreisträger

GeborenVor 121 Jahren

1901–1925

1901: Mihály Székely, ungarischer Opernsänger (Bass)

GeborenVor 119 Jahren

1902: André Lwoff, französischer Mikrobiologe und Virologe, Nobelpreisträger

GeborenVor 118 Jahren

1902: Ethelbert Stauffer, protestantischer Theologe

GeborenVor 118 Jahren

1903: Manuel Anatol, spanischer Fußballspieler

GeborenVor 117 Jahren

1903: Fernandel, französischer Schauspieler und Sänger

GeborenVor 117 Jahren

1903: Alfons Lhotsky, österreichischer Historiker

GeborenVor 117 Jahren

1905: Leone Minassian, italienischer Maler armenischer Abstammung

GeborenVor 115 Jahren

1905: Red Nichols, US-amerikanischer Jazzmusiker

GeborenVor 115 Jahren

1906: Adolf Mauk, deutscher Politiker

GeborenVor 114 Jahren

1906: Roberto Rossellini, italienischer Filmregisseur

GeborenVor 114 Jahren

1907: Wolf von Baudissin, deutscher Generalleutnant und Friedensforscher

GeborenVor 113 Jahren

1908: Helmut Aris, deutscher Politiker

GeborenVor 112 Jahren

1909: Lennart Bernadotte, schwedischer Adeliger

GeborenVor 111 Jahren

1909: Tommy Duchesne, kanadischer Akkordeonist

GeborenVor 111 Jahren

1909: Paul May, deutscher Regisseur und Produzent

GeborenVor 111 Jahren

1909: Otto Zierer, deutscher Schriftsteller

GeborenVor 111 Jahren

1910: Carl Seemann, deutscher Pianist

GeborenVor 110 Jahren

1910: Mary Lou Williams, US-amerikanische Jazzpianistin

GeborenVor 110 Jahren

1911: Robert Johnson, US-amerikanischer Bluesmusiker

GeborenVor 109 Jahren

1912: Guillermo Abadía Morales, kolumbianischer Folklorist

GeborenVor 108 Jahren

1912: Gertrud Fussenegger, österreichische Schriftstellerin

GeborenVor 108 Jahren

1912: Gertrud Wysse Hägg, schwedisch-amerikanische Grafikdesignerin, Porzellanmalerin und Illustratorin

GeborenVor 108 Jahren

1914: Romain Gary, französischer Schriftsteller

GeborenVor 106 Jahren

1914: František Smetana, tschechischer Cellist und Musikpädagoge

GeborenVor 106 Jahren

1914: Morris Surdin, kanadischer Komponist und Dirigent

GeborenVor 106 Jahren

1915: Arvid Fladmoe, norwegischer Geiger, Dirigent und Musikpädagoge

GeborenVor 105 Jahren

1916: Chinmayananda, Lehrer des modernen Hinduismus, Begründer der Chinmaya-Mission

GeborenVor 104 Jahren

1916: João Havelange, brasilianischer Fußballfunktionär

GeborenVor 104 Jahren

1917: John Anderson, US-amerikanischer Politiker

GeborenVor 103 Jahren

1919: Stanislav Andreski, polnischer Soziologe

GeborenVor 101 Jahren

1919: Lex Barker, US-amerikanischer Filmschauspieler und Bodybuilder

GeborenVor 101 Jahren

1919: Leon Festinger, US-amerikanischer Sozialpsychologe

GeborenVor 101 Jahren

1919: Soltan Hacıbəyov, aserbaidschanischer Komponist

GeborenVor 101 Jahren

1920: Saul Bass, US-amerikanischer Filmemacher, Illustrator und Typograf

GeborenVor 100 Jahren

1921: Marie-Madeleine Duruflé, französische Organistin

GeborenVor 99 Jahren

1922: Robert Buchet, französischer Autorennfahrer

GeborenVor 98 Jahren

1922: Max Mangold, deutscher Phonetiker

GeborenVor 98 Jahren

1922: Stephen Kim Sou-hwan, südkoreanischer Kardinal

GeborenVor 98 Jahren

1923: Cheikha Rimitti, algerische Raï-Sängerin

GeborenVor 97 Jahren

1924: Ute Brinckmann-Schmolling, deutsche Grafikerin und Malerin

GeborenVor 96 Jahren

1925: Dino Attanasio, italienischer Comiczeichner

GeborenVor 95 Jahren

1925: André-Paul Duchâteau, belgischer Comic-Autor

GeborenVor 95 Jahren

1925: Ali Hassan Mwinyi, Präsident von Tansania

GeborenVor 95 Jahren

1925: Hanne Wieder, deutsche Kabarettistin, Diseuse und Schauspielerin

GeborenVor 95 Jahren

1926–1950

1926: David Attenborough, britischer Dokumentarfilmer und Naturforscher

GeborenVor 94 Jahren

1926: Leopold Schädler, liechtensteinischer Skirennläufer

GeborenVor 94 Jahren

1926: Morgan Sterne, US-amerikanischer Schauspieler

GeborenVor 94 Jahren

1926: Víctor Yturbe, mexikanischer Sänger

GeborenVor 94 Jahren

1927: Otto Meitinger, deutscher Architekt, Hochschulpräsident und Denkmalpfleger

GeborenVor 93 Jahren

1927: László Paskai, emeritierter Erzbischof von Esztergom-Budapest

GeborenVor 93 Jahren

1928: Manfred Gerlach, deutscher Politiker, Staatsratsvorsitzender der DDR

GeborenVor 92 Jahren

1928: Shibusawa Tatsuhiko, japanischer Schriftsteller

GeborenVor 92 Jahren

1928: William Sydeman, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge

GeborenVor 92 Jahren

1929: Gillian Dobb, US-amerikanische Schauspielerin

GeborenVor 91 Jahren

1929: Fernand Hoffmann, Luxemburger Pädagoge, Schriftsteller und Sprachwissenschaftler

GeborenVor 91 Jahren

1929: Jane Roberts, US-amerikanische Autorin, Dichterin und Medium

GeborenVor 91 Jahren

1929: Günther Wyschofsky, deutscher Wirtschaftsfunktionär, Minister für chemische Industrie der DDR

GeborenVor 91 Jahren

1930: Doug Atkins, US-amerikanischer American-Football-Spieler

GeborenVor 90 Jahren

1930: Hartmut Olejnik, deutscher Gartenarchitekt, Direktor des Tierpark Stralsund

GeborenVor 90 Jahren

1930: Helmut Palmer, deutscher Bürgerrechtler und Pomologe

GeborenVor 90 Jahren

1931: Walter Rudolf, deutscher Jurist

GeborenVor 89 Jahren

1931: Charles Wilson, kanadischer Komponist, Chorleiter und Musikpädagoge

GeborenVor 89 Jahren

1932: Arnulf Baring, deutscher Politikwissenschaftler und Zeithistoriker

GeborenVor 88 Jahren

1932: Sonny Liston, US-amerikanischer Boxer

GeborenVor 88 Jahren

1934: Walther Hadding, deutscher Zivilrechtswissenschaftler

GeborenVor 86 Jahren

1934: Jan Paul Nagel, sorbischer Komponist und Domowina-Vorsitzender

GeborenVor 86 Jahren

1935: Jack Charlton, englischer Fußballspieler und -trainer

GeborenVor 85 Jahren

1936: Henning Frederichs, deutscher Komponist und Dirigent

GeborenVor 84 Jahren

1936: Kazuo Koike, japanischer Mangaka

GeborenVor 84 Jahren

1937: Robert Adams, US-amerikanischer Fotograf

GeborenVor 83 Jahren

1937: Lolita Aniyar de Castro, venezolanische Rechtsanwältin, Professorin und Politikerin

GeborenVor 83 Jahren

1937: Thomas Pynchon, US-amerikanischer Schriftsteller

GeborenVor 83 Jahren

1937: René del Risco Bermúdez, dominikanischer Schriftsteller

GeborenVor 83 Jahren

1938: Jean Giraud, frankobelgischer Comic-Zeichner

GeborenVor 82 Jahren

1939: Paul Drayton, US-amerikanischer Sprinter, Olympiasieger

GeborenVor 81 Jahren

1939: Hans Eugen Frischknecht, Schweizer Komponist

GeborenVor 81 Jahren

1940: Peter Benchley, US-amerikanischer Autor

GeborenVor 80 Jahren

1940: Konrad Köstlin, deutscher Volkskundler

GeborenVor 80 Jahren

1940: Ricky Nelson, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger

GeborenVor 80 Jahren

1941: Friedrich Seifert, deutscher Mineraloge und Geophysiker

GeborenVor 79 Jahren

1941: Joachim von Vietinghoff, deutscher Filmproduzent

GeborenVor 79 Jahren

1943: Pat Barker, englische Schriftstellerin und Historikerin

GeborenVor 77 Jahren

1943: Jon Mark, britischer Musiker

GeborenVor 77 Jahren

1943: Tomas von Brömssen, schwedischer Schauspieler

GeborenVor 77 Jahren

1944: Erik Bettermann, deutscher Rundfunkintendant

GeborenVor 76 Jahren

1944: Wilfried Dziallas, deutscher Schauspieler

GeborenVor 76 Jahren

1944: Gary Glitter, britischer Musiker

GeborenVor 76 Jahren

1945: Keith Jarrett, US-amerikanischer Jazzpianist

GeborenVor 75 Jahren

1947: Aram I., libanesischer Geistlicher der Armenischen Apostolischen Kirche, „Katholikos des Großen Hauses von Kilikien“

GeborenVor 73 Jahren

1947: H. Robert Horvitz, US-amerikanischer Biologe, Nobelpreisträger

GeborenVor 73 Jahren

1947: Felicity Lott, englische Opern- und Konzertsängerin

GeborenVor 73 Jahren

1947: Susanne Schmidt, deutsche Wirtschaftsjournalistin

GeborenVor 73 Jahren

1948: Petra Articus, deutsche Äbtissin

GeborenVor 72 Jahren

1948: Norbert Nigbur, deutscher Fußballspieler

GeborenVor 72 Jahren

1948: Pierre-François Rousselot, französischer Autorennfahrer

GeborenVor 72 Jahren

1948: Carl Schenkel, Schweizer Filmregisseur und Drehbuchautor

GeborenVor 72 Jahren

1949: Johanna Lichy, deutsche Politikerin

GeborenVor 71 Jahren

1950: José Ángel Gurría, mexikanischer Politiker und OECD-Generalsekretär

GeborenVor 70 Jahren

1950: Tatjana Ždanoka, lettische Politikerin

GeborenVor 70 Jahren

1951–1975

1951: Philip Bailey, US-amerikanischer Funk, Soul und R&B Künstler

GeborenVor 69 Jahren

1951: Humberto Brenes, costa-ricanischer Pokerspieler

GeborenVor 69 Jahren

1951: Mike D’Antoni, amerikanisch italienischer Basketballtrainer

GeborenVor 69 Jahren

1952: Charles Camarda, US-amerikanischer Astronaut

GeborenVor 68 Jahren

1952: Matti Geschonneck, deutscher Regisseur

GeborenVor 68 Jahren

1953: Antonio Arcari, italienischer Geistlicher, Diplomat des Heiligen Stuhls

GeborenVor 67 Jahren

1953: Hartmut Krüger, deutscher Handballspieler und Handballtrainer

GeborenVor 67 Jahren

1953: Wolfgang Warnemünde, deutscher Leichtathlet

GeborenVor 67 Jahren

1954: Anthony Appiah, US-amerikanischer Philosoph

GeborenVor 66 Jahren

1954: Alexandru Custov, rumänischer Fußballspieler

GeborenVor 66 Jahren

1954: David Keith, US-amerikanischer Schauspieler

GeborenVor 66 Jahren

1954: Erika Franke, deutsche Generalärztin, erster Bundeswehrgeneral aus den neuen Bundesländern und zweiter weiblicher General in der deutschen Geschichte

GeborenVor 66 Jahren

1955: Denys Bouliane, kanadischer Komponist

GeborenVor 65 Jahren

1955: Günter Born, deutscher Sachbuchautor

GeborenVor 65 Jahren

1955: Christoph Grohmann, deutscher Kirchenmusiker, Orgeldozent und Konzertorganist

GeborenVor 65 Jahren

1955: Ásgeir Sigurvinsson, isländischer Fußballspieler

GeborenVor 65 Jahren

1955: Raoul Trujillo, US-amerikanischer Schauspieler, Tänzer und Choreograf

GeborenVor 65 Jahren

1955: Meles Zenawi, Premierminister Äthiopiens

GeborenVor 65 Jahren

1956: Sharon Burley, australische Eiskunstläuferin

GeborenVor 64 Jahren

1957: Bill Cowher, US-amerikanischer American-Football-Trainer

GeborenVor 63 Jahren

1957: Bernd Krauss, deutscher Fußballspieler und -trainer

GeborenVor 63 Jahren

1957: Joseph Michel François, in Abwesenheit verurteilter Verbrecher

GeborenVor 63 Jahren

1957: Marie Myriam, französische Sängerin portugiesischer Abstammung

GeborenVor 63 Jahren

1957: Simon Ungers, deutscher Architekt und Künstler

GeborenVor 63 Jahren

1958: Dieter Vieweger, deutscher Theologe

GeborenVor 62 Jahren

1958: Roddy Doyle, irischer Schriftsteller

GeborenVor 62 Jahren

1959: Ronnie Lott, US-amerikanischer American-Football-Spieler

GeborenVor 61 Jahren

1960: Kadir Akbulut, türkischer Fußballspieler

GeborenVor 60 Jahren

1960: Recep Akdağ, türkischer Politiker

GeborenVor 60 Jahren

1960: Franco Baresi, italienischer Fußballspieler

GeborenVor 60 Jahren

1961: Andrea Pollack, deutsche Schwimmsportlerin und Olympiasiegerin

GeborenVor 59 Jahren

1962: Tatjana Alexejewna Rubzowa, russische Schachspielerin

GeborenVor 58 Jahren

1963: Michel Gondry, französischer Regisseur und Drehbuchautor

GeborenVor 57 Jahren

1963: Izabela Kloc, polnische Politikerin

GeborenVor 57 Jahren

1963: Alexander Jurjewitsch Kowalenko, russischer Dreispringer

GeborenVor 57 Jahren

1964: Melissa Gilbert, US-amerikanische Schauspielerin

GeborenVor 56 Jahren

1964: Ralf Gustke, deutscher Schlagzeuger

GeborenVor 56 Jahren

1965: Shiny Abraham, indische Leichtathletin

GeborenVor 55 Jahren

1965: Antonio Ananiew, bulgarischer Fußballspieler

GeborenVor 55 Jahren

1965: Mario Frick, Regierungschef von Liechtenstein

GeborenVor 55 Jahren

1966: Rainer Leng, deutscher Mittelalterhistoriker

GeborenVor 54 Jahren

1966: Cláudio Taffarel, brasilianischer Fußballspieler

GeborenVor 54 Jahren

1967: Christian Abt, deutscher Automobilrennfahrer

GeborenVor 53 Jahren

1967: Gabi Roth, deutsche Hürdenläuferin

GeborenVor 53 Jahren

1968: Ivan Mikulić, kroatischer Sänger

GeborenVor 52 Jahren

1968: Omar Camporese, italienischer Tennisspieler

GeborenVor 52 Jahren

1968: Michael Philippen, deutscher Handballtrainer und Handballspieler

GeborenVor 52 Jahren

1968: Veronika Šarec, slowenische Skirennläuferin

GeborenVor 52 Jahren

1969: Akebono Tarō, japanischer Sumōringer

GeborenVor 51 Jahren

1970: Marko Asell, finnischer Ringer

GeborenVor 50 Jahren

1970: Meinrad Kneer, deutscher Jazzbassist

GeborenVor 50 Jahren

1970: Carsten Müller, deutscher Politiker und MdB

GeborenVor 50 Jahren

1970: Luis Enrique, ehemaliger spanischer Fußballspieler und heutiger Trainer

GeborenVor 50 Jahren

1971: Candice Night, US-amerikanische Rocksängerin

GeborenVor 49 Jahren

1971: Radosław Gilewicz, polnischer Fußballspieler

GeborenVor 49 Jahren

1972: Xavier Amigo, spanischer Rallye-Copilot

GeborenVor 48 Jahren

1972: Darren Hayes, australischer Popsänger

GeborenVor 48 Jahren

1972: Holger Marks, deutscher Tenor

GeborenVor 48 Jahren

1972: Max Rauffer, deutscher Skirennfahrer

GeborenVor 48 Jahren

1973: Natalja Anissimowa, russische Sprinterin

GeborenVor 47 Jahren

1973: Jesús Arellano, mexikanischer Fußballspieler

GeborenVor 47 Jahren

1973: Hendrike Brenninkmeyer, deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin

GeborenVor 47 Jahren

1975: Enrique Iglesias, spanischer Sänger und Komponist

GeborenVor 45 Jahren

1975: Mehmet Günsür, türkischer Filmschauspieler

GeborenVor 45 Jahren

1976–2000

1976: Makoto Yukimura, japanischer Mangaka

GeborenVor 44 Jahren

1977: Joe Bonamassa, US-amerikanischer Blues-Gitarrist, Sänger und Komponist

GeborenVor 43 Jahren

1977: Jan Rune Grave, norwegischer Nordischer Kombinierer

GeborenVor 43 Jahren

1977: Aníbal Matellán, argentinischer Fußballspieler

GeborenVor 43 Jahren

1977: Theodoros Papaloukas, griechischer Basketballspieler

GeborenVor 43 Jahren

1978: Matthew Davis, US-amerikanischer Filmschauspieler

GeborenVor 42 Jahren

1978: Lúcio, brasilianischer Fußballspieler

GeborenVor 42 Jahren

1979: Bastian Braig, deutscher Schauspieler und Produzent

GeborenVor 41 Jahren

1979: Gennaro Sardo, italienischer Fußballspieler

GeborenVor 41 Jahren

1980: Lindsay Johnson, englische Fußballspielerin

GeborenVor 40 Jahren

1980: David Loosli, Schweizer Radrennfahrer

GeborenVor 40 Jahren

1980: Michelle McManus, britische Sängerin

GeborenVor 40 Jahren

1981: Stephen Amell, kanadischer Schauspieler

GeborenVor 39 Jahren

1981: Andrea Barzagli, italienischer Fußballspieler

GeborenVor 39 Jahren

1981: Björn Dixgård, schwedischer Musiker (Mando Diao)

GeborenVor 39 Jahren

1981: Jan Eichhorn, deutscher Rodler

GeborenVor 39 Jahren

1982: Aarón Galindo, mexikanischer Fußballspieler

GeborenVor 38 Jahren

1982: Buakaw Banchamek, thailändischer Muay-Thai-Kämpfer

GeborenVor 38 Jahren

1982: David van Zanten, irischer Fußballspieler

GeborenVor 38 Jahren

1983: Michael Andrey, Schweizer Badmintonspieler

GeborenVor 37 Jahren

1983: Elyes Gabel, britischer Schauspieler

GeborenVor 37 Jahren

1983: Bershawn Jackson, US-amerikanischer Leichtathlet

GeborenVor 37 Jahren

1984: Mirko Nikolič-Kajič, slowenischer Handballspieler

GeborenVor 36 Jahren

1984: Václav Procházka, tschechischer Fußballspieler

GeborenVor 36 Jahren

1984: Julia Whelan, US-amerikanische Schauspielerin

GeborenVor 36 Jahren

1985: Chris Gebert, deutscher Schauspieler

GeborenVor 35 Jahren

1985: Eva-Maria May, deutsche Schauspielerin

GeborenVor 35 Jahren

1986: Laura Spencer, US-amerikanische Schauspielerin

GeborenVor 34 Jahren

1987: Felix Jones, US-amerikanischer American-Football-Spieler

GeborenVor 33 Jahren

1987: Mark Noble, englischer Fußballspieler

GeborenVor 33 Jahren

1988: Carola Rackete, deutsche Seenotretterin

GeborenVor 32 Jahren

1989: Nora Arnezeder, französische Schauspielerin

GeborenVor 31 Jahren

1989: Colja Löffler, deutscher Handballspieler

GeborenVor 31 Jahren

1989: Benoît Paire, französischer Tennisspieler

GeborenVor 31 Jahren

1990: Alexander Alexandrowitsch Andrijenko, russischer Skirennläufer

GeborenVor 30 Jahren

1990: Kemba Walker, US-amerikanischer Basketballspieler

GeborenVor 30 Jahren

1991: Laurens Vanthoor, belgischer Rennfahrer

GeborenVor 29 Jahren

1993: Larry Kayode, nigerianischer Fußballspieler

GeborenVor 27 Jahren

1996: Tim Suton, deutsch-kroatischer Handballspieler

GeborenVor 24 Jahren

1998: Johannes Eggestein, deutscher Fußballspieler

GeborenVor 22 Jahren

1998: Jan Vytrval, tschechischer Nordischer Kombinierer

GeborenVor 22 Jahren

1999: Jana Fischer, deutsche Snowboarderin

GeborenVor 21 Jahren

1999: Džanan Musa, bosnischer Basketballspieler

GeborenVor 21 Jahren

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

0303: Victor von Mailand, mauretanisch-römischer Märtyrer

GestorbenVor 1717 Jahren

0535: Johannes II., Papst

GestorbenVor 1485 Jahren

0652: Iduberga, Frau Pippins des Älteren, Stifterin des Klosters Andenne

GestorbenVor 1368 Jahren

0685: Benedikt II., Papst

GestorbenVor 1335 Jahren

0840: Junna, 53. Kaiser von Japan

GestorbenVor 1180 Jahren

0997: Song Taizong, chinesischer Kaiser der (Nördlichen) Song-Dynastie

GestorbenVor 1023 Jahren

1063: Ramiro I., erster König von Aragón

GestorbenVor 957 Jahren
GestorbenVor 863 Jahren

1176: David FitzGerald, Bischof von St Davids

GestorbenVor 844 Jahren

1192: Ottokar IV., Markgraf/Herzog der Steiermark

GestorbenVor 828 Jahren

1216: Ulrich von Adelberg, Propst des Klosters Adelberg

GestorbenVor 804 Jahren

1220: Rikissa von Dänemark, Königin von Schweden

GestorbenVor 800 Jahren

1319: Håkon V., König von Norwegen

GestorbenVor 701 Jahren

1397: Nikolaus, Graf von Holstein-Rendsburg

GestorbenVor 623 Jahren

1402: Alexander Leslie, 7. Earl of Ross, schottischer Adeliger

GestorbenVor 618 Jahren
GestorbenVor 571 Jahren

1454: Jean I., Seigneur von Monaco

GestorbenVor 566 Jahren

1462: Palla Strozzi, italienischer Kaufmann, Humanist

GestorbenVor 558 Jahren

1482: Ludwig von Rothenstein, schwäbischer Adliger

GestorbenVor 538 Jahren

1645: Wilhelm Alard, deutscher Pastor, Lyriker und Kirchenliedkomponist

GestorbenVor 375 Jahren

1680: Anna Maria, Prinzessin von Brandenburg-Bayreuth und Fürstin zu Eggenberg

GestorbenVor 340 Jahren

1705: Otto von Schwerin, kurbrandenburgisch-preußischer Geheimer Rat und Diplomat

GestorbenVor 315 Jahren

1721: Marc René d’Argenson, französischer Staatsmann

GestorbenVor 299 Jahren

1726: Catharina Christina von Ahlefeldt, Herzogin von Schleswig-Holstein-Glücksburg

GestorbenVor 294 Jahren

1782: Sebastião José de Carvalho e Mello, portugiesischer Staatsmann

GestorbenVor 238 Jahren

1788: Giovanni Antonio Scopoli, österreichischer Arzt und Naturforscher

GestorbenVor 232 Jahren

1785: Étienne-François de Choiseul, französischer Staatsmann

GestorbenVor 235 Jahren

1794: Antoine Laurent de Lavoisier, Mitbegründer der neuzeitlichen Chemie

GestorbenVor 226 Jahren

19. Jahrhundert

1822: John Stark, US-amerikanischer General im Unabhängigkeitskrieg

GestorbenVor 198 Jahren

1829: Charles Abbot, 1. Baron Colchester, britischer Politiker

GestorbenVor 191 Jahren

1829: Carl Ludwig August Bergius, deutscher Beamter

GestorbenVor 191 Jahren

1829: Mauro Giuliani, italienischer Gitarrist und Komponist

GestorbenVor 191 Jahren

1837: Robert Heriot Barclay, britischer Marineoffizier

GestorbenVor 183 Jahren

1840: Ernst Gottlob Jäkel, deutscher Pädagoge und Philologe

GestorbenVor 180 Jahren

1842: Jules Dumont d’Urville, französischer Seefahrer und Polarforscher

GestorbenVor 178 Jahren

1873: Oakes Ames, US-amerikanischer Politiker

GestorbenVor 147 Jahren

1873: John Stuart Mill, britischer Philosoph und Ökonom

GestorbenVor 147 Jahren

1878: Meir Auerbach, russischer Gelehrter, Rabbiner und Oberrabbiner

GestorbenVor 142 Jahren

1878: Théophile Tilmant, französischer Geiger und Dirigent

GestorbenVor 142 Jahren

1880: Gustave Flaubert, französischer Schriftsteller

GestorbenVor 140 Jahren

1881: Johann Friedrich Wilhelm Arndt, deutscher Prediger

GestorbenVor 139 Jahren

1885: Joseph Behm, ungarndeutscher Kirchenmusiker und Komponist

GestorbenVor 135 Jahren

1885: Pavel Křížkovský, tschechischer Komponist

GestorbenVor 135 Jahren

1887: Johannes von Kuhn, deutscher Theologe

GestorbenVor 133 Jahren

1891: Helena Petrovna Blavatsky, russische Spiritistin und Schriftstellerin

GestorbenVor 129 Jahren

1893: Adolf I. Georg Graf von Schaumburg-Lippe

GestorbenVor 127 Jahren

1900: Ernst Heinrich Lindemann, deutscher Politiker

GestorbenVor 120 Jahren

1901–1950

1903: Paul Gauguin, französischer Maler

GestorbenVor 117 Jahren

1904: Eadweard Muybridge, britischer Fotograf und Pionier der Fototechnik

GestorbenVor 116 Jahren

1909: Friedrich August von Holstein, deutscher Diplomat

GestorbenVor 111 Jahren

1914: Walter Körte, deutscher Wasserbauingenieur und Begründer der deutschen Seezeichenwissenschaft

GestorbenVor 106 Jahren

1917: Thomas M. Anderson, US-amerikanischer Offizier

GestorbenVor 103 Jahren

1918: Anton Matosch, österreichischer Bibliothekar und Mundartdichter

GestorbenVor 102 Jahren

1919: Wera Iwanowna Sassulitsch, russische Marxistin

GestorbenVor 101 Jahren

1919: Philipp Wolfrum, deutscher Komponist und Organist

GestorbenVor 101 Jahren

1922: Otto Ubbelohde, deutsche Illustrator von Grimms Märchen

GestorbenVor 98 Jahren

1927: Charles Nungesser, französischer Pilot

GestorbenVor 93 Jahren

1927: François Coli, französischer Flugpionier

GestorbenVor 93 Jahren

1929: Georg Andresen, deutscher Pädagoge und Altphilologe

GestorbenVor 91 Jahren

1930: Henning Mankell, schwedischer Komponist

GestorbenVor 90 Jahren

1931: Hans Otto Löwenstein, österreichischer Filmregisseur und -Produzent

GestorbenVor 89 Jahren

1932: Louis Archinard, französischer Général

GestorbenVor 88 Jahren

1933: Bonaventura Cerretti, italienischer Geistlicher, vatikanischer Diplomat und Kurienkardinal

GestorbenVor 87 Jahren

1933: Ernst Eckstein, deutscher Politiker und Jurist

GestorbenVor 87 Jahren

1935: Emil Ertl, österreichischer Dichter und Schriftsteller

GestorbenVor 85 Jahren

1936: Oswald Spengler, deutscher Geschichtsphilosoph und Kulturhistoriker

GestorbenVor 84 Jahren

1939: Kurt Löwenstein, deutscher Politiker

GestorbenVor 81 Jahren

1943: Mordechaj Anielewicz, Kommandant der jüdischen Kampforganisation im Warschauer Ghetto

GestorbenVor 77 Jahren

1943: Erich Aron, deutscher Jurist, Landgerichtsdirektor und Hochschullehrer

GestorbenVor 77 Jahren

1944: Alexander Beer, deutscher Architekt

GestorbenVor 76 Jahren

1944: Ethel Smyth, britische Komponistin und Dirigentin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin

GestorbenVor 76 Jahren

1944: Georg Groscurth, deutscher Arzt und Widerstandskämpfer

GestorbenVor 76 Jahren

1944: Hanns Sassmann, österreichischer Schriftsteller

GestorbenVor 76 Jahren

1945: Sri Ananda Acharya, indischer Philosophieprofessor, Yogi, Guru und Poet

GestorbenVor 75 Jahren

1945: Hansi Arnstaedt, deutsche Theater- und Filmschauspielerin

GestorbenVor 75 Jahren

1945: Paul Giesler, deutscher Politiker, bayerischer Ministerpräsident

GestorbenVor 75 Jahren

1945: Rudolf von Sebottendorf, deutscher antisemitischer Okkultist und Verleger

GestorbenVor 75 Jahren

1945: Hugo Küttner, deutscher Unternehmer und Kunstseideproduzent

GestorbenVor 75 Jahren

1947: Attilio Ferraris, italienischer Fußballspieler

GestorbenVor 73 Jahren

1948: Joseph E. Atkinson, kanadischer Zeitungsverleger und Aktivist

GestorbenVor 72 Jahren

1951–2000

1951: Erich Reiß, deutscher Verleger

GestorbenVor 69 Jahren

1966: Erich Pommer, deutscher Filmproduzent

GestorbenVor 54 Jahren

1967: LaVerne Sofie Andrews, US-amerikanische Sängerin

GestorbenVor 53 Jahren

1967: Paul Pratt, kanadischer Komponist und Klarinettist, Dirigent und Musikpädagoge

GestorbenVor 53 Jahren

1967: Elmer Rice, US-amerikanischer Dramatiker

GestorbenVor 53 Jahren

1968: George D. Hay, US-amerikanischer Gründer der Grand Ole Opry

GestorbenVor 52 Jahren

1969: Hedwig Anneler, Schweizer Ethnologin und Schriftstellerin

GestorbenVor 51 Jahren

1972: Beatrice Worsley, kanadische Informatikerin

GestorbenVor 48 Jahren

1974: Graham Bond, britischer Musiker

GestorbenVor 46 Jahren

1975: Avery Brundage, US-amerikanischer Sportler und Funktionär, Präsident des IOC

GestorbenVor 45 Jahren

1978: Samuel Trask Dana, US-amerikanischer Forstwissenschaftler

GestorbenVor 42 Jahren

1978: Juan Evaristo, argentinischer Fußballspieler

GestorbenVor 42 Jahren

1979: Talcott Parsons, US-amerikanischer Soziologe

GestorbenVor 41 Jahren

1980: Higashiyama Chieko, japanische Schauspielerin

GestorbenVor 40 Jahren

1981: Wolfgang Kunkel, deutscher Jurist und Rechtshistoriker

GestorbenVor 39 Jahren

1982: Gilles Villeneuve, kanadischer Formel-1-Rennfahrer

GestorbenVor 38 Jahren

1983: John Fante, US-amerikanischer Schriftsteller

GestorbenVor 37 Jahren

1984: Gino Bianco, italienischer Autorennfahrer

GestorbenVor 36 Jahren

1984: William Ling, englischer Fußballschiedsrichter

GestorbenVor 36 Jahren

1985: Ulrich Dübber, deutscher Politiker

GestorbenVor 35 Jahren

1985: Edmond O’Brien, US-amerikanischer Schauspieler

GestorbenVor 35 Jahren

1985: Theodore Sturgeon, US-amerikanischer Science-Fiction-Autor

GestorbenVor 35 Jahren

1986: Arndt von Bohlen und Halbach, deutscher Lebemann, letzter Nachfolger der Krupp-Dynastie

GestorbenVor 34 Jahren

1986: Ferenc Fülep, ungarischer Archäologe und Museumsleiter

GestorbenVor 34 Jahren

1988: Ana Aslan, rumänische Ärztin und Gerontologin

GestorbenVor 32 Jahren

1989: Rudolf Uhlenhaut, deutscher Ingenieur, Konstrukteur und Vorstand von Mercedes-Benz

GestorbenVor 31 Jahren

1990: Luigi Nono, italienischer Komponist

GestorbenVor 30 Jahren

1990: Walter Peitgen, deutscher Kommunalpolitiker

GestorbenVor 30 Jahren

1991: Jean Langlais, französischer Komponist und Organist

GestorbenVor 29 Jahren

1991: Rudolf Serkin, US-amerikanischer Pianist

GestorbenVor 29 Jahren

1992: Sergei Wladimirowitsch Obraszow, russischer Puppenspieler

GestorbenVor 28 Jahren

1992: Otto Šimánek, tschechischer Schauspieler

GestorbenVor 28 Jahren

1994: George Peppard, US-amerikanischer Schauspieler

GestorbenVor 26 Jahren

1995: Arwed Blomeyer, deutscher Rechtswissenschaftler

GestorbenVor 25 Jahren

1996: Ludwig Hoelscher, deutscher Cellist

GestorbenVor 24 Jahren

1997: Joachim Angermeyer, deutscher Politiker, MdB

GestorbenVor 23 Jahren

1997: Kai-Uwe von Hassel, deutscher Bundesminister

GestorbenVor 23 Jahren

1998: Reece Shipley, US-amerikanischer Country-Musiker

GestorbenVor 22 Jahren

1999: Dirk Bogarde, britischer Schauspieler

GestorbenVor 21 Jahren

1999: Marek Jablonski, kanadischer Pianist und Musikpädagoge

GestorbenVor 21 Jahren

1999: Theodor Puff, deutscher Fußballspieler

GestorbenVor 21 Jahren

21. Jahrhundert

2002: Tilly Lauenstein, deutsche Schauspielerin

GestorbenVor 18 Jahren

2003: Heimrad Bäcker, österreichischer Schriftsteller und Verleger.

GestorbenVor 17 Jahren

2005: Wolfgang Blochwitz, deutscher Fußballspieler

GestorbenVor 15 Jahren

2005: Lloyd Cutler, US-amerikanischer Anwalt und Regierungsberater

GestorbenVor 15 Jahren

2005: Nasrat Parsa, afghanischer Sänger

GestorbenVor 15 Jahren

2008: Luigi Malerba, italienischer Schriftsteller

GestorbenVor 12 Jahren

2008: François Sterchele, belgischer Fußballspieler

GestorbenVor 12 Jahren

2008: Eddy Arnold, US-amerikanischer Country- und Pop-Sänger

GestorbenVor 12 Jahren

2008: Heinz Felfe, ehemaliger BND-Mitarbeiter und sowjetischer Spion

GestorbenVor 12 Jahren

2010: Peer Schmidt, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

GestorbenVor 10 Jahren

2010: Pit Fischer, deutscher Bühnenbildner

GestorbenVor 10 Jahren

2011: Cornell Dupree, US-amerikanischer Musiker

GestorbenVor 9 Jahren

2012: Walter Roderer, Schweizer Volksschauspieler

GestorbenVor 8 Jahren

2012: Maurice Sendak, US-amerikanischer Kinderbuchautor und Illustrator

GestorbenVor 8 Jahren

2013: Peter Sehr, deutscher Filmregisseur

GestorbenVor 7 Jahren

2013: Shlomo Shafir, israelischer Historiker und Journalist

GestorbenVor 7 Jahren

2014: Irmgard Lange, deutsche Regisseurin

GestorbenVor 6 Jahren

2014: Colin Pillinger, britischer Planetenforscher

GestorbenVor 6 Jahren

2015: Zeki Alasya, türkischer Schauspieler

GestorbenVor 5 Jahren

2015: Franz Grabmayr, österreichischer Maler

GestorbenVor 5 Jahren

2016: Rainer Niemeyer, deutscher Handballspieler

GestorbenVor 4 Jahren

2016: William Schallert, US-amerikanischer Schauspieler

GestorbenVor 4 Jahren

2017: Cécile DeWitt-Morette, französische Physikerin

GestorbenVor 3 Jahren

2017: Curt Lowens, deutscher Schauspieler

GestorbenVor 3 Jahren

2018: Anne V. Coates, britische Filmeditorin

GestorbenVor 2 Jahren

2018: George Deukmejian, US-amerikanischer Jurist und Politiker

GestorbenVor 2 Jahren

2019: Jens Beutel, deutscher Politiker

GestorbenVor 1 Jahren

2019: Robert J. McEliece, US-amerikanischer Mathematiker und Elektroingenieur